FREIE PLÄTZE: Auf Anfrage

Über mich

Mein Name ist Manuela Lieb-Janßen (geb. am 20.11.1976). Ich bin verheiratet und wir haben eine Tochter (geb. 2011) und einen Sohn (geb. 2013).
 

Seit dem 01.05.2016 wohnen wir in Betheln, einem kleinen Ort am Rande von Gronau/Leine, in einem Einfamilienhaus. Hier habe ich auch eine kleine Kindertagespflege (KiTaP) eingerichtet. Die Tageskinder haben ihr eigenes Spielzimmer, es ist hell und großzügig mit altersgerechtem Spielzeug ausgestattet. Zum Beispiel: Puzzles (je nach Alter), Rasseln, einer Vielzahl von Büchern, Bauklötze, Spielzeugautos, einer BRIO-Eisenbahn, Bällebad und vieles mehr. Die Tageskinder können sich in der gesamten Wohnung unter Obacht frei bewegen.

 
 
 
 
 
 
 

Hinter dem Haus befindet sich unser großes Grundstück, auf dem die Kleinen selbstverständlich toben und spielen können. Nicht weit von uns liegen Felder und Wiesen, wo die Kinder rennen und die Umgebung erkunden können.

Wir werden also viel Zeit draußen verbringen. Im Frühjahr entdecken wir die ersten Blumen, im Sommer sind wir so oft wie möglich draußen um auch den Bauern bei der Feldernte zuzusehen. Im Herbst sammeln wir die bunten Blätter und im Winter gehen wir rodeln und bauen Schneemänner. Kinder müssen sich frei bewegen und austoben können, nur so können sie sich auch Ruhigerem und Neuem widmen. Sie lernen hierbei ihren Körper kennen und einzuschätzen, was können sie besonders gut und woran müssen sie vielleicht noch üben.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Im Vordergrund steht für mich die Unterstützung des Kindes in seiner altersgerechten Entwicklung zu einer selbstständigen, eigenverantwortlichen kleinen Persönlichkeit, die wiederum gestärkt wird für das Gemeinsame in der Gruppe. Jedes Kind ist eine eigene Persönlichkeit und wird von mir als solche auch wahrgenommen und respektiert. In angenehmer Atmosphäre möchte ich mit Geborgenheit, Sicherheit, Aufmerksamkeit und Liebe Ihrem Kind das Vertrauen geben, dass es sich auch schnell an mich als Betreuungsperson und das neue Umfeld in der Kindertagespflege sowie der anderen Tageskinder gewöhnen kann.